zur Navigation springen

Guter Zweck : Blues für Bildung: Lions helfen Afrika

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Der Itzehoer Serviceclub lässt es bei der „Blues Night“ am 26. Oktober für Mädchenprojekt in Kenia krachen.

Die Nachrichten über Bootsflüchtlinge vor der europäischen Südküste überschlagen sich derzeit. Für den Itzehoer Lions Club liegt die Lösung vor allem auf dem afrikanischen Kontinent – den Menschen dort helfen, statt sie vor Lampedusa ertrinken zu lassen. Bereits im vergangenen Jahr überwiesen die „Löwen“ deshalb den Reinerlös ihrer „Blues Night“ in Höhe von 8000 Euro an ein Mädchenprojekt im kenianischen Nairobi. Auch in diesem Jahr heißt es am 26. Oktober im Autohaus Eskildsen „Lions for Africa – Blues für Bildung“.

Die Überschüsse der mittlerweile 11. „Blues Night“ kommen dem „Pangani Lutheran Children Centre“ zugute. Unter dem Motto „Starke Mädchen – starke Frauen“ geht es darum, Mädchen aus den Slums zu Bildung zu verhelfen, um auf diese Weise gegen Verelendung und Flucht zu kämpfen. Dafür, dass die Itzehoer Gelder tatsächlich auf dem Nachbarkontinent ankommen, steht der Co-Pastor in Münsterdorf mit seinem Namen: der kenianische Geistliche Mruttu Batholomayo Balozi.

„Blues Night“-Organisator Peter Geschke ist fest davon überzeugt, dass die Itzehoer Hilfe Früchte tragen wird: „Wir können weder alle afrikanischen Flüchtlinge aufnehmen, noch unmittelbar eingreifen, wenn religiös-fundamentalistische Machos junge Mädchen und Frauen unterdrücken und ihnen jegliche Bildung verweigern. Aber wir können die Kräfte unterstützen, die den Menschen eine humanistisch fundierte Zukunft ermöglichen wollen. Deshalb kommt jedem Euro, den wir in das Straßenmädchenprojekt in Nairobi investieren, eine so überragende Bedeutung zu.“

Bei der „Lions Blues Night“ am 26. Oktober werden erneut zwei Bands auf der Bühne stehen: Den Anfang macht die bekannte Kellinghusener Formation „Midniters“, die einen mitreißenden und tanzbaren Chicago Blues und West Coast Jump spielen werden. Eine der ältesten und profiliertesten Bands des Blues-Genres in Deutschland wird die „Blues Night“ prägen: Die legendäre „Blues Company“ steht mit sechs Musikern samt Frontmann Todor „Toscho“ Todorovic auf der Bühne.

Von 20 bis 24 Uhr bieten somit einige der besten Blues-Musiker der Republik in Itzehoe Musik für einen guten Zweck. Getreu dem internationalen Lions-Motto „we serve“ („wir dienen“), werden die Mitglieder des Itzehoer Serviceclubs ihre Gäste noch deutlich bis nach Mitternacht entsprechend bedienen. „Beste Musik hören, einen schönen Abend mit interessanten Menschen verbringen und gleichzeitig etwas wirklich gutes tun – das ist das Ziel“, so Lions-Präsident Thorsten Ebken.

> Eintrittskarten gibt es für 18 Euro im Vorverkauf bei Optiker Fuhlendorf, Juwelier Mantei, Landhaus Apotheke, Autohaus Eskildsen, B & H sowie bei Flickenschild Whisky & Cigars. Schüler, Studenten und Azubis zahlen 10 Euro. An der Abendkasse kosten die Karten 20 Euro.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 17.Okt.2013 | 10:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen