Einsatz der Bundespolizei : Blinder Passagier fuhr ab Algerien auf Frachter mit und flog in Brunsbüttel auf

shz+ Logo
Ein Algerier ist als blinder Passagier in Brunsbüttel an Bord eines Schiffes entdeckt worden.

Ein Algerier ist als blinder Passagier in Brunsbüttel an Bord eines Schiffes entdeckt worden.

Die Bundespolizei nahm an Bord einer litauischen Schiffs in Brunsbüttel einen blinden Passagier fest.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
11. November 2019, 11:45 Uhr

Brunsbüttel | Die Reederei eines unter litauischer Flagge fahrenden Schiffes informierte Freitagabend die Bundespolizei. An Bord des Frachtschiffs, das auf dem Weg von Großbritannien nach Dänemark war, hatte die Besatz...

lentürsuBtb | ieD rdeeReie ieesn erutn tcehirslaiu gFgael ehefdrann fhfseciS irtrneomfei rieedgFtaabn ied eezldosBiniup. An Bord eds hactcrF,hssffi das uaf dem egW nvo narGriteinßobn cahn nDmeärka war, teath ied zuaBnsget nneei nlebind saasegirP e.dtnektc eiB rde eiesrkolnoiElertn lseetlnt ide eaeBmnt fte,s assd rde Mnan keeni eousAekdtsnuweim tahte dnu mhnaen nih imt nvo dB.ro

nI lAegirne na Brod ggagnnee

iDe mtntgunlrEie der nzdosuliiBepe bre,gnea adss red -5i2gjerhä ereriAlg sihc bseerti in emeni eanHf in ienres Hmeati an oBrd lhingcehesc et.aht cNah Aesngiettngeartnzu gneew taneuburerl enreis,Ei eträeßu edr erglAeir ine .rhAlnbegyees

TMHLX cBokl | iouhncllaBtiomrt ürf lt Akire

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert