zur Navigation springen

Blasorchester: In fünf Jahren geht es zur Expo nach Dubai

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 26.Okt.2015 | 16:38 Uhr

Zwei große Konzerte inmitten von Hunderttausenden Besuchern bei der „Expo“ in Mailand, ein eigener Auftritt am Lago Maggiore in Kurkonzertatmosphäre, dazu Bootsausflug und Stadtbesichtigung: „Volare“ nach Italien hieß es am Wochenende für das Blasorchester Wewelsfleth. Nach ihrer Teilnahme 2010 in Shanghai hatten die Musiker bei der aktuellen Weltausstellung „Expo“ nun weitere große Auftritte auf internationalem Parkett. Bei ihrem bereits zweiten Mitwirken im Unterhaltungsprogramm einer Weltausstellung als einzige Gruppe aus Schleswig-Holstein feierten die Musiker in ihren Gastspielen vor italienischem Publikum große Erfolge. 49 Mitglieder stark – 35 Musiker und zahlreiche Ehepartner – waren sie nach Italien geflogen. Zunächst standen zweimal 90 Minuten Musikmachen am Deutschen Pavillon direkt neben den Paulanerstuben und dem deutschen Restaurant bei schönstem Sonnenschein auf dem Programm. Und auch der zweite Teil ging wie geplant und mit einer Menge neuer Eindrücke der Musiker über die Bühne, denn für das Orchester folgte ein weiterer 90-minütiger Auftritt direkt am Lago Maggiore. „Nach dem einstündigen Konzert mit zwei Zugaben starteten wir zu einer Bootsfahrt auf die Insel der Fischer“, berichtet Organisatorin Ina Mehlert. Sie bekräftigte noch einmal: „Wir arbeiten an unserem nächsten Auftritt bei der nächsten Expo.“ Die findet in fünf Jahren in Dubai statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen