Am Donnerstagmorgen : Bitzeis überrascht Glückstädter im Berufsverkehr

shz+ Logo
Blitzeis sorgte am Donnerstagmorgen für einen gefährlichen Weg zur Arbeit oder Schule.
Blitzeis sorgte am Donnerstagmorgen für einen gefährlichen Weg zur Arbeit oder Schule.

Mindestens ein Schüler wurde nach einem Sturz ins Krankenhaus gebracht.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
13. Februar 2020, 15:32 Uhr

Glückstadt | Plötzlich überfrierende Nässe hat am Donnerstagmorgen in Glückstadt zu etlichen Stürzen im Schulverkehr geführt. Weiterlesen: Ford überschlägt sich auf spiegelglatter Autobahn 23 Insbesondere Radfahrer r...

slcdktGtüa | zPlöctlih eebernfdrirüe seNäs tah am tDasoeermongngnr ni slcdküGtat uz chinetel zSrtnüe mi ukelehvhrSrc rt.ühegf

etsWre:nleie oFdr hsrbceäügtl shci afu pttagslerelgei uhnbtoAa 32

bosreInneesd Rfreaahdr stnrcetuh iebm bbiAegne in entncnemareebusßnrüginhdiSe a.su sntMieends nei rShlcüe sstemu lhicte rzetltev omv eitgtesunsdnRt ins nsunrhKaake reeniefligte nwrd.ee

Um 5 Uhr ncho nieek Gälett

saD itlszieB wra ibe ednaeninehz eunmparrTeet um den eGtnrekfipur zrku hnca 036. Urh nterfgetae.u scthrnEdpeen äspt ntkneon ide iudSttneseer lshbade airg.neeer i„eB rueersn ighladocerlnenml Gliecsrbhtpo mu 5 hrU war ohcn sctnhi o,ls und se batehcru icnht ueestrgt uz enr“,dwe iheß es ovn eteniS sde Knmoneumla Scverei dre eekwtdStra ltdt.ükacsG ,eScührl isondbernsee bear huac red ,kfrerrueBshev dnwrue dlasbhe rluvntmetite tim etagntl eßarStn dun Wenge ettkrnonir.fo

outA edanlt im aebnGr

oS kam afu dre nßedeasLrast 681 nie 6re-rhjäg2i pemKerr itm emesin aDaic asu nchutigR eemKpr kdmenom kzru ovr drSaeüu nach hrtesc nvo erd ßSetra .ab ieW ide eozPili lmitit,et sluchgbreü shci das uAto lnsßheanidec in miene nadrnngzneee awtnnsregbessEnrägu udn ebbil odtr auf dme cDah nel.ieg reD eFhrra ktnneo chis bltsse asu edm aehFurgz erfbeei.n Der unejg nnaM zlrveetet ihcs bei edm Ulalfn lethic. cahN Agbenna edr maetBne tnstaden na med aicaD ein nhScdsecaah ni eHhö vno etsniedmsn 0005 oEu.r

LXHMT lkcoB | aotmoltBuhilrcin ürf  ikelrAt

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert