zur Navigation springen

Bis 40 000 Euro Prämie für Verkauf von Gebäuden

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 30.Nov.2014 | 12:00 Uhr

Kirchengemeinden haben nach Synodenbeschluss ab nächstem Jahr die Möglichkeit, bis zu 40 000 Euro Unterstützung vom Kirchenkreis zu bekommen, wenn sie sich von Gebäuden trennen. Die Synodalen legten einen vom Bauausschuss vorgeschlagenen Strukturanpassungsfonds auf. Der Fonds hat ein Volumen von 250 000 Euro und wird vom Kirchenkreis finanziert. Mitbeschlossen ist ein Kriterienkatalog als Grundlage für die Bewilligung von Zuschüssen. Danach können Kirchengemeinden, die zum Beispiel ein Gemeindehaus verkaufen, Zuschüsse für die Integration von Gemeinderäumen in die Kirche oder in andere Gebäude bekommen. Geld kann dabei sowohl für die Baumaßnahme selbst als auch für Planungen (Architektenhonorar) fließen. Die Kirchengemeinde verpflichtet sich ein Raumkonzept vorzulegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen