zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

19. August 2017 | 17:13 Uhr

Binnendörp gewinnt Boßelwettkampf

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die Boßler des Brokdorfer Binnendörps haben den Wettkampf gegen Butendörp mit vier Schott und fünf Metern Vorsprung gewonnen. Und das, obwohl die Butendörper nach der Hälfte der vier Durchgänge noch in Führung gelegen hatten. Doch dann kamen einige Boßelkugeln von der Straße ab und rollten den Deich hinunter. Das kostete sie einige Werfer. Als sie dann noch dreimal die gegnerische Kugel trafen und diese „Treffer“ als Schott gegen sie gewertet wurden, war die Niederlage nicht mehr zu vermeiden. 23 Boßler hatten sich für die Mannschaftsaufstellung im Vereinshaus am Mehrgenerationenplatz eingefunden. Jeder Mannschaft wurden elf Boßler zugeordnet, BBV-Vorsitzender Dirk Engelbrecht wurde für jeweils zwei Durchgänge in beiden Mannschaften eingesetzt. Als Anwerfer eröffneten die Senioren Erwin Ahmling für Binnendörp und Richard Kappelau für Butendörp den Wettkampf, der zweimal vom Freibad bis zum Kernkraftwerk und zurück ausgetragen wurde.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Feb.2016 | 14:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert