zur Navigation springen

Bilanz: Gute Autoren und erfolgreiche Lesungen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 25.Feb.2015 | 16:49 Uhr

Seit 2005 besteht der Verein Leselust in Wilster, um Literatur zu fördern und sie jedem Interessierten näher zu bringen. Dafür wird jeweils am 18. eines Monats in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei eine Lesung im Spiegelsaal des Neuen Rathauses geboten. Und die Vorstandsbilanz fällt ausgesprochen positiv aus.

Das machte die Vorsitzende Birgit Böhnisch während der Jahresversammlung von Leselust im Saal des Alten Rathauses in ihrem Jahresbericht deutlich. „2014 war ein erfolgreiches Jahr, wir hatten gemeinsam ein gutes Händchen bei der Auswahl der Autoren“, betonte sie.

Birgit Böhnisch ging in chronologischer Reihenfolge auf die acht Lesungen des vergangenen Jahres ein, angefangen mit Arno Surminski, der im Januar aus „Jokehnen und die Stimmen der Anderen“ sowie aus „Dem Garten des Schönen“ vorlas. Es folgten Berichte weiterer Lesungen mit Feridun Zaimoglu, Jacob Rohwer, Heide Simonis, Martina Rosenberg und Tanja Kinkel. Alle Lesungen seien entweder komplett ausgebucht oder mit über 60 Zuhörern sehr gut besucht gewesen. Bis auf die Kinderlesung im Mai mit Mona Frick, bei der nur 16 Kinder anwesend waren. Dadurch seien hohe Kosten bei keinerlei Einnahmen entstanden, so etwas wiederhole der Verein nicht, sagte Böhnisch. Außerdem erwähnte sie den „Tag des Buches“, der am 23. April im Alten Rathaus mit einem Getränkeausschank stattfand sowie eine Veranstaltung mit Eggert Eicke, der in einer Diashow Bilder vom Jakobsweg zeigte. Die Gesamtbilanz: „Gute Autoren, erfolgreiche Lesungen, drei Mal ausgebucht“, so Birgit Böhnisch.

Anschließend sprach Böhnisch ihren Dank an alle Mitglieder und Unterstützer aus, ganz besonders denen, die den Verein mit großzügigen Einzelspenden fördern und am Leben halten, wie beispielsweise Antje Bunge, die Stiftung Doos, die Stiftung der Sparkasse Westholstein sowie Peter Wolfsteller. Sie haben den Verein mit Gütern im Gesamtwert von über 4000 Euro unterstützt. Auch für 2015 sind die Lesungen bereits geplant, worüber Böhnisch in einem kurzen Ausblick einging. Nach dem Kassenbericht wurde dem Vorstand Entlastung erteilt, anschließend folgten die Wahlen. Als erste stellvertretende Vorsitzende wurde Karin Näthke bestätigt, als zweite stellvertretende Vorsitzende Antje Bunge. Schatzmeisterin wurde Susanne Reese, Kassenprüfer Manfred Bauch. 
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen