Angebot für Gewaltopfer im Kreis Steinburg : Beweissicherung vertraulich und ohne Polizei

23-524760_23-93310626_1510758813.JPG von 30. Mai 2019, 16:03 Uhr

shz+ Logo
Wollen das Hilfsnetzwerk weiter ausbauen: (v. l.) Christine Kruse, Daniela Fröb, Antonia Fitzek und Nils Wiebe.
Wollen das Hilfsnetzwerk weiter ausbauen: (v. l.) Christine Kruse, Daniela Fröb, Antonia Fitzek und Nils Wiebe.

Projekt bietet Gewaltopfern kostenlos niedrigschwellig Untersuchung, Dokumentation und Beratung an.

Itzehoe | Untersuchung, Dokumentation und Beratung für Opfer von Gewalt – vertraulich, ohne polizeiliche Anzeige und kostenlos. Frauen und Männern, die Opfer von häuslicher Gewalt und/oder einer Sexualstraftat geworden sind, wird im Kreis Steinburg seit Januar dieses zusätzliche, niedrigschwellige Hilfsangebot gemacht – 24 Stunden wohnortnah am Klinikum Itzehoe....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen