Bewegung

shz.de von
20. Juni 2016, 09:33 Uhr

Manchmal hat man den Eindruck, in der Stadt herrsche ein gewisser Stillstand. Tatsächlich kann mit leeren Kassen auch nicht viel bewegt werden. Jetzt aber kommt Bewegung ins Stadtbild. Die Glückstädter Werkstätten präsentierten ihren neuen Ableger, der Bewohner und Arbeitsplätze bringt. Und auch die Pläne für das Gelände der Alten Schule liegen auf dem Tisch. Selbst die heißersehnte Sanierung des Wilstermarsch-Stadion rückt ein ganz kleines bisschen näher. Es tut sich was. Und die Stadt kann das gut gebrauchen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen