zur Navigation springen

Einbruch in Heide : Betrunkener klaut Brautkleid für Freundin

vom

Er wollte sein Herzblatt überraschen: Ein 37-jähriger Mann aus Heide zerbrach in der Nacht zu Donnerstag das Schaufenster eines Geschäfts und stahl ein Brautkleid. Sein Pech: Ein Polizist hörte das Klirren der Scheibe.

shz.de von
erstellt am 10.10.2013 | 12:30 Uhr

Heide | Fest steht: Der 37-Jährige war stark betrunken. Sein Atemalkoholwert ergab später bei der Überprüfung einen Wert von 2,7 Promille. Der Mann aus Heide wollte seine Freundin mit dem "Präsent" überraschen, wie er den Polizeibeamten mitteilte, als die ihn kurz nach der Tat stellten.

Gegen 3.30 Uhr kam der Mann in der Straße Markt in Heide an einem Brautmodengeschäft vorbei. Da dachte er anscheinend sofort an seine Freundin, die er womöglich beabsichtigt zu heiraten. Er zerstörte das Schaufenster und klaute ein Brautkleid im Wert von 635 Euro.

Ein Polizist hielt sich in der Nähe des Geschäfts auf, hörte das Klirren der Scheibe und eilte mit Kollegen zum Geschäft. Der 37-Jährige hantierte zu diesem Zeitpunkt noch vor dem Laden mit dem Kleid herum. Der Verliebte leistete bei der Festnahme keine Gegenwehr. Neben dem Kleid stellten die Beamten zwei Messer sicher.

Die Nacht verbrachte der Mann zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. Daraus wurde er am späten Vormittag entlassen.

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen