Regionale Wirtschaft : Besser als erwartet: Sparkasse Westholstein kommt gut durch die Corona-Krise

23-62961381_23-92690853_1508754347.JPG von 11. September 2020, 19:11 Uhr

shz+ Logo
Hauptsitz am Dithmarscher Platz: Corona hat die Sparkasse Westholstein bisher weniger hart  getroffen, als zunächst befürchtet.
Hauptsitz am Dithmarscher Platz in Itzehoe: Corona hat die Sparkasse Westholstein bisher weniger hart getroffen, als zunächst befürchtet.

Die Geschäfte laufen auf Vorjahresniveau. Niedrige Zinsen bremsen aber den Optimismus.

Itzehoe | „Betrachtet man unsere Zahlen, könnte man den Eindruck gewinnen, dass es Corona nicht gibt.“ Es ist eine bemerkenswerte Aussage, mit der Oliver Saggau, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Westholstein, seinen Ausblick auf die aktuelle geschäftliche Situation seines Instituts zusammenfasst. Angesichts des beispiellosen Einbruchs der Wirtschaftsleistung ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen