Besonderes Spiel mit Farben

Zum achten Mal in der Galerie zu Gast: Carola Schapals.
Zum achten Mal in der Galerie zu Gast: Carola Schapals.

Vier Künstler bei der ersten Wechselausstellung der „galerie 11“

Avatar_shz von
06. März 2014, 05:00 Uhr

„Künstler der Galerie – Runde 1“: Für die erste Wechselausstellung der „galerie 11“ liefern drei Malerinnen und ein Maler ihre Bilder. Die Vernissage beginnt Sonnabend, 8. März, um 16 Uhr am neuen Standort in der Breitenburger Straße 1.

Künstlerin und Galeristin Anne-Gret Winkler hat vier Künstlerpositionen, denen die realistische Sichtweise und ein besonderes Spiel mit Farben gemeinsam sind, mit neueren Arbeiten für diese Präsentation zusammengestellt. Brigitta Borchert und Carola Schapals sind den Galeriebesuchern seit langem bekannt, haben sie doch in den vergangenen elf Jahren, in denen die Galerie in Kellinghusen bestand, mehrmals zu verschiedenen Themen ihre Werke ausgestellt. 2009 zeigte Tobias Duwe dort erstmals seine Landschaftsbilder und freut sich wie alle teilnehmenden Künstler auf die Zusammenarbeit mit der Galerie.

Neu in diesem Bunde ist die Brasilianerin Tita do Rêgo Silva. Ihre Spezialität sind Holzdrucke. In aufregenden Farben zaubert sie kecke Fantasiewesen auf Papier, Leinen oder Seide. „Wir kennen Tita schon sehr lange und sind froh, sie in diesen Räumen zu zeigen, die gerade für ihre extrem hochformatigen Drucke wie geschaffen sind“, freut sich Kunsthistorikerin und Mit-Galeristin Bettina Winkler-Marxen. Sie wird zur Eröffnung in einer kleinen Einführung den Besuchern Informationen zu jedem Künstler an die Hand geben. Ute Ullrich singt dazu einige ihrer neuesten selbstkomponierte Stücken.

„Künstler der Galerie – Runde 1“ mit Bildern von Brigitta Borchert, Tobias Duwe, Carola Schapals und Tita do Rêgo Silva ist bis zum 8. Mai zu sehen. >

Öffnungszeiten: Donnerstag und Sonnabend 10.30 bis 13 Uhr sowie Donnerstag und Freitag 15 bis 18 Uhr.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen