zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

18. Dezember 2017 | 10:01 Uhr

Beschwingt und heiter in das neue Jahr

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 27.Dez.2013 | 00:31 Uhr

Mit einem Strauß heiterer Blüten wartet das Preußische Kammerorchester aus Prenzlau zum Neujahrskonzert im theater itzehoe am Sonntag, 5. Januar, um 19.30 Uhr auf. Unter Leitung von Urs-Michael Theus spielt es schwungvolle Walzer, zärtliche Kanzonetten und beliebte Operettenmelodien – unter anderem den Kuss-Walzer „Il bacio“ von Luigi Arditi, „Strahlender Mond“ aus der Operette „Der Vetter aus Dingsda“ von Eduard Künecke, „Höre ich Zigeuner-Geigen“ aus Emmerich Kálmáns „Gräfin Maritz“, „La donna é mobile“ aus Giuseppe Verdis „Rigoletto“, „Santa Lucia“ von Joseph O’Mara. „Lippen schweigen“ aus Franz Lehárs „Die lustige Witwe“ und „Wer hat die Liebe uns ins Herz gesenkt“ aus seinem „Land des Lächelns“.

Dirigent Theus ist Musikdirektor am Theater Lüneburg und neuer Generalmusikdirektor der Eutiner Festspiele. Die Sopranistin Su-Youn Kang erhielt 2009 beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD den Sonderpreis in der Kategorie Gesang. Sie ist ebenso als Solistin dabei wie Daniel Magdal. Er ist auf zahlreichen deutschen Musiktheaterbühnen zu Hause und debütierte als Lohengrin an der Nationaloper Bukarest.

Der musikalische Jahresauftakt mit dem Orchester, das das Itzehoer Publikum bereits ins Jahr 2012 begleitet hat, steht unter dem Motto „Beschwingt und heiter geht es weiter“.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen