Berufsmesse für Schüler und Eltern

shz.de von
07. November 2018, 10:40 Uhr

„Was soll ich bloß werden?“ Diese Frage beschäftigt nicht nur Jugendliche kurz vor dem Schulabschluss, sondern auch deren Eltern. Der „Parentum – Eltern- und Schülertag für die Berufswahl“ am Sonnabend, 10. November, im Sophie-Scholl-Gymnasium am Lehmwohld bietet von 10 bis 14 Uhr zukunftsweisende Gespräche mit regionalen und überregionalen Unternehmen, Hochschulen und Beratungsinstitutionen. Eltern können sich gemeinsam mit ihren Kindern über Ausbildungs- oder Studienplätze informieren. Schüler können Praktika anfragen oder erste Kontakte fürs Berufsleben knüpfen.

20 Aussteller, von A wie Arbeitsamt bis Z wie Zoll, warten bei der Messe auf Besucher. „Die persönlichen Gespräche mit den Ausstellern sind eine hervorragende Möglichkeit, um Kontakte für die Zukunft zu knüpfen“, sagt Tanja Büll, Projektleiterin der Parentum Itzehoe. Aus den Gesprächen können sich Praktika oder wichtige Kontakte für spätere Jobs oder Ausbildungen ergeben. Außerdem können Eltern ihren Kindern beim Thema Zukunftsplanung so optimal mit Rat und Tat zur Seite stehen.

>Der Eintritt ist kostenlos und Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Infos unter: www.parentum.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen