Volkshochschule Brunsbüttel : Berufliche Fortbildung ein Schwerpunkt im VHS-Programm

„Anmeldungen für das neue Semester laufen bereits“, sagt stellvertretender Volkshochschulleiter Werner Claussen. Die aktuellen Kurshefte werden gerade verteilt.
„Anmeldungen für das neue Semester laufen bereits“, sagt stellvertretender Volkshochschulleiter Werner Claussen. Die aktuellen Kurshefte werden gerade verteilt.

Das neue Programm der Volkshochschule Brunsbüttel bietet Altbewährtes und auch neue Kurse.

shz.de von
17. August 2018, 12:13 Uhr

Das neue Arbeitsheft der Volkshochschule Brunsbüttel ist gerade in der Verteilung. „Die Hefte werden an die Haushalte verteilt und kommen dann kurze Zeit später an ausgewählten Orten in die Auslage“, erzählt Werner Claussen. Der stellvertretende VHS-Leiter bedauert, dass es immer schwerer wird, Austräger für die Hefte zu finden.

Das neue Programm ist bereits seit einigen Wochen auf der Homepage einsehbar, und die Anmeldungen laufen bereits gut an. „Viele Leute informieren sich auch am Telefon, um sich dann über das Internet anzumelden, aber viele nutzen einfach das Heft in der Hand“, schildert Claussen.

Das Programm bietet Altbewährtes und auch neue Kurse. „Bei EDV läuft das Standardangebot, aber wir starten mit neuen Kursen zum IHK-geprüften Wirtschaftsfachwirt und Technischem Betriebswirt“, weist Werner Claussen auf den Bereich Berufsqualifizierungen hin. Bei den Sprachen stehen Bildungsurlaubsseminare in Englisch an, die oft von Berufstätigen genutzt werden.

Neu ist ein Spanisch-Kurs für Wiedereinsteiger, die ihre Kenntnisse neu auffrischen wollen. Außerdem werden ein Schnupperkurs Arabisch für Anfänger und ein Plattdeutschkurs für Anfänger angeboten.

Drei Vorträge im Gesundheitsforum über Depressionen, Zucker und Demenz geben die Möglichkeit, sich zum besseren Umgang mit den Krankheiten zu informieren. In der Webinar-Reihe Gesundheit geht es um Foodstyles, Superfood, Fasten und Gluten. Fantasiereisen mit Klangschalenbegleitung, Entspannungsformen und Qi Gong gehören ebenso zum Gesundheitsprogramm, wie Bewegungskurse und unterschiedliche Yoga-Methoden, zu denen jetzt neu das Lachyoga zählt.

Wer es ruhiger mag, kann in einem Workshop die Aquarellmalerei kennen lernen und in einem Einsteigerkurs Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln. Kurse und Workshops im Stand-Up-Paddling (in Friedrichstadt) und Bier brauen (in Marne), Einzelveranstaltungen der Bildungskette-Süd, die Junge VHS oder ein fotografischer Spaziergang durch Brunsbüttel mit Peggy Stahnke runden das Angebot ab. Die Fotografin ist Jurymitglied der Landesausstellung „RFLXN 06“, die ab morgen in der Stadtgalerie zu sehen ist. Die weiteren Veranstaltungen in Stadtgalerie, Elbeforum und Heimatmuseum sind ebenfalls im Heft aufgeführt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen