Länger offen : Bereit für die neuen Ladenzeiten

Alle dabei (1. Reihe v. l.): Sven Haltermann (Stör-Carree), Martin Ott (Juwelier Albers), Julia Herdt (Douglas), Cora Fischer (Juwelier Fischer), Harun Özdemir (Comeback), Heiko Heiß (B  &  H),  (2.  Reihe v. l.) Erika Glamann (Stadtmanagement), Jörg Zeunert (Brillen Zeunert), Stadtmanagerin Lydia Keune-Sekula, Christine Wendt (Schuh Armbruster),Tanja Mentzel (Engbers), Anke Waldow (Fantasia), Rita Krause (Schuh Koch), Fritjof Fuhlendorf (Fuhlendorf Optik & Akustik),  Henner Schacht (Holstein-Center), Sebastian Jahn (Viktoria Apotheke), Marieta Strauch (Nähmaschinenstudio Strauch), Virgilia Knezevic (No. 48 Inline Fashion),  (3. Reihe v. l.) Anka Stahl (Wollust), Werner Ehart ( himmel + erde) und  Andrea Heßberg (Gina Laura),
Alle dabei (1. Reihe v. l.): Sven Haltermann (Stör-Carree), Martin Ott (Juwelier Albers), Julia Herdt (Douglas), Cora Fischer (Juwelier Fischer), Harun Özdemir (Comeback), Heiko Heiß (B & H), (2. Reihe v. l.) Erika Glamann (Stadtmanagement), Jörg Zeunert (Brillen Zeunert), Stadtmanagerin Lydia Keune-Sekula, Christine Wendt (Schuh Armbruster),Tanja Mentzel (Engbers), Anke Waldow (Fantasia), Rita Krause (Schuh Koch), Fritjof Fuhlendorf (Fuhlendorf Optik & Akustik), Henner Schacht (Holstein-Center), Sebastian Jahn (Viktoria Apotheke), Marieta Strauch (Nähmaschinenstudio Strauch), Virgilia Knezevic (No. 48 Inline Fashion), (3. Reihe v. l.) Anka Stahl (Wollust), Werner Ehart ( himmel + erde) und Andrea Heßberg (Gina Laura),

Breite Unterstützung in der Itzehoer Innenstadt, aber auch noch einiger Gesprächsbedarf bis zum Start in wenigen Tagen.

23-2176987_23-54793897_1377768381.JPG von
26. März 2014, 05:00 Uhr

Schnelligkeit ist Trumpf in der Innenstadt. Ab April sollen die verlängerten Öffnungszeiten gelten, wochentags bis 19 Uhr und am Sonnabend bis 18 Uhr. Gestern haben sich in der Kirchenstraße fast 20 Geschäftsleute mit dem Logo der Aktion präsentiert.

Es gehe darum, den Aufwind durch die Eröffnung des früheren Hertie-Hauses zu nutzen und den Kunden mehr Service zu bieten, so Stadtmanagerin Lydia Keune-Sekula. Das Stör-Carree nimmt am Freitag, 4. April, den Betrieb auf, Inhaber Sven Haltermann hatte die Öffnungszeiten-Initiative gestartet. „Fest steht, dass wir alle davon profitieren werden, dass ein neuer Anziehungspunkt entsteht“, sagte Lydia Keune. Über die neuen Zeiten müsse noch mit vielen gesprochen werden: „Wir hoffen sehr, dass wir eine befriedigende Lösung für die allermeisten finden.“

Rund 70 Geschäfte sind bisher dabei. Nicht im Bild: die 40 Geschäfte im Holstein-Center, Eis Casal, Juwelier Spliedt, Porzellanmalerei Artippa, Elektro-Handy-Shop, Schuhreperatur & Schlüsseldienst Feldschmiede, Diva No.1, Vision Fashion Shop, Katja Kewitz Friseure, Apollo Optik.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen