Bequem

von
18. September 2014, 05:00 Uhr

Da musste mein Bekannter zweimal schauen. Zurzeit hat sein Büro besonders junge Mitarbeiter: Schüler im Praktikum. Zur Mittagszeit wollten sie die Firmenräume im dritten Stock verlassen – und standen vor dem Fahrstuhl. Ungläubig fragte er nach, doch tatsächlich: Die jungen Leute wollten wirklich nach unten fahren, anstatt die Treppe zu nehmen. „Immerhin wirkten sie bei der Frage leicht beschämt“, schildert der Mann im mittleren Alter, der stets nur die Stufen nutzt. Der bequeme Weg ist selten der gesündeste, weiß auch

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen