zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

13. Dezember 2017 | 10:38 Uhr

Ben Kleinwort gewinnt Lesewettbewerb

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 18.Dez.2013 | 00:34 Uhr

In der Wolfgang-Ratke-Schule gingen 18 Grundschüler aus den 3. und 4. Klassen beim Vorlesewettbewerb Schölers leest Platt 2013/14 an den Start. „Wir mussten dann einen Vorentscheid treffen“, erklärte Lehrerin Elke Walter. Immerhin gingen noch sechs Schüler in das Vorlesen um den Schulsieg.

Die Kinder hatten sich für zwei Geschichten aus dem Wettbewerbsheft vom Schleswig-Holsteinischen Heimatbund, Büchereizentrale Schleswig-Holstein und den Sparkassen entschieden. „De grote Unkel Max“ und „Dat grote Rennen“ waren beim Vorlesen die Favoriten.

In der Jury saßen Ida Heimann, Beate Behnke und Johann-Otto Meifort, die sich die Entscheidung nicht leicht machten. „Die Kinder üben seit Herbst mit häuslicher Unterstützung und sind mit Eifer dabei“, so Elke Walter, die sich für die plattdeutsche Sprache in der Schule einsetzt. Gewonnen hat Ben Kleinwort (Foto, 3.v.li.), gefolgt von Lene Goede (3.v.re.). Den dritten Platz belegen Neal Heuer (li.), Janne Brandt (2.v.li.), Bjarne Rohwedder (2.v.re.) und Yara Oesterle (re.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen