zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

23. November 2017 | 08:51 Uhr

Theater Itzehoe : Belohnungen für Theaterbesuche

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Theater-Freunde prämieren Schulen, deren Schüler oft ins Theater Itzehoe gehen.

von
erstellt am 08.Okt.2017 | 13:56 Uhr

Die Vorsitzende der „Freunde des Theater Itzehoe“, Gisela Scholz, sowie Britta Schramm vom Kinder- und Jugendtheater konnten erneut Schulen für ihre Theaterbesuche auszeichnen. Urkunden und Theater-Gutscheine erhielten die Kaiser-Karl-Schule (KKS), die Gemeinschaftsschule am Lehmwohld und die Fehrs-Schule. „Der Gutschein gilt für eine Klasse bei einer frei wählbaren Veranstaltung“, erklärte Gisela Scholz.

Den Preis gibt es für Schulen, deren Schüler oft ins Theater Itzehoe gehen – und die KKS hält mit 14 Auszeichnungen einen kleinen Rekord. „Gezählt werden alle Schüler von weiterführenden Schulen, ohne Oberstufe. Und das ist nicht auf Itzehoer Schulen beschränkt, es gilt auch für das Umland“, erläutert Britta Schramm. Die Eintrittskarte für Schüler kostet bei den „Empfehlungen aus dem Abendspielplan“ 5 Euro bei freier Platzwahl, die Differenz finanziert der Verein der Theaterfreunde. „Bei uns nutzen mittlerweile alle Klassen das Angebot“, berichten Sabine Schramm von der KKS und Ulrike Blendek-Lohse von der Gemeinschaftsschule.

Der Freunde-Verein unterstützt das Theater in vielen Formen. So gab es in der vergangenen Spielzeit eine Kamera zum Anfertigen von Lernvideos für den Jugendclub und Britta Schramm freute sich jetzt über Bühnenelemente, um unterschiedliche Podesterie aufbauen zu können. Ein weiteres Spielzeitgeschenk sind Tischdecken für die Bistrotische im Wert von zirka 900 Euro.

Den Theaterfreunden gehören zurzeit 320 Mitglieder an – „für Itzehoe nicht schlecht, aber es können gerne noch mehr werden“, sagt Gisela Scholz. Im kommenden Februar feiert der Verein sein 30-jähriges Bestehen und will sich und dem Theater einen großen Wunsch erfüllen. „Es fehlen noch 90 Stühle, das Stück für 350 Euro, dafür sammeln wir Spenden“, so die Vorsitzende. Es steht bereits ein Spendenstuhl im Foyer, wo Geld gesammelt wird. Auf der Homepage des Theaters stehen genauere Informationen, auch Spendenbescheinigungen werden ausgestellt. „Und wer einen kompletten Stuhl finanzieren möchte, erhält an der Rückenlehne ein Namensschild.“

Info: Das komplette Programm und weitere Informationen zu den Geburtstagsveranstaltungen, Preisstaffelungen und Schülervergünstigungen gibt es online unter www.theater-itzehoe.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen