Gewaltverbrechen in Itzehoe : Belohnung für Hinweise nach Überfall in Itzehoe

Die Polizei sucht nach Zeugen.
Die Polizei sucht nach Zeugen.

Nach einem Angriff in der Hindenburgstraße Ende Juli sucht die Polizei nun Zeugen.

von
22. August 2018, 16:58 Uhr

An seiner Wohnungstür in der Hindenburgstraße wurde ein 48-jähriger Itzehoer in der Nacht von Freitag, 27., auf Sonnabend, 28. Juli, von zwei maskierten Tätern überfallen und schwer verletzt. Nun hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung der Täter führen.

Wie die Polizei mitteilt, wurden 1500 Euro ausgelobt. Hinweise nimmt die Itzehoer Mordkommission entgegen, die wegen eines versuchten Tötungsdeliktes gegen die mutmaßlichen Täter ermitteln. „Derzeit werden die Beweismittel beim Landeskriminalamt in Kiel untersucht und ausgewertet“, sagt Polizeisprecherin Maike Pickert zum Stand der Ermittlungen. „Die Zeugen des Geschehens werden befragt.“

Der 48-Jährige, der schwer verletzt wurde, sei inzwischen nicht mehr in Lebensgefahr, teil Pickert weiter mit. Die Angreifer hatten zunächst auf ihn eingeschlagen. Als er sich wehrte, verletzten sie ihn mit einer Stichwaffe.

>Hinweise: 04821/6020.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen