zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

21. November 2017 | 05:33 Uhr

Beim Seniorenbeirat: Mappe für alle Notfälle

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 24.Jun.2015 | 11:54 Uhr

Amt Wilstermarsch und Sozialverbände halten sie seit wenigen Wochen für die Bevölkerung der Landgemeinden bereit, für die Einwohner von Wilster gibt es die Notfallmappe schon seit einem Jahr. Darauf wies gestern bei der Sitzung des Seniorenbeirats der Stadt Vorsitzender Jochen Meifort hin.

Auf fast 30 Seiten können hier die wichtigsten persönlichen Daten und Angaben übersichtlich und immer griffbereit niedergelegt werden. Die Bandbreite reicht von wichtigen Rufnummern über eine Auflistung von Medikamenten, medizinischen Daten und Angaben zu laufenden Versicherungen bis hin zu einer Übersicht über die Finanzen. Mitgliedschaften, laufende Verträge, Angaben zu Fahrzeugen und Grundeigentum runden die Zusammenstellung ab. Sie soll Angehörigen im Fall von Krankheiten und gegebenenfalls auch Todesfällen die Arbeit spürbar erleichtern. Die Notfallmappe gibt es kostenlos für alle Wilsteraner beim Seniorenbeirat in der Burger Straße 28. Dort ist auch jeden ersten Mittwoch im Monat um 10 Uhr Treffen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen