Beidenflether spendet zum 140. Mal Blut

Heinz-Henry Gehrt spendete schon zum 140. Mal sein Blut.
Foto:
Heinz-Henry Gehrt spendete schon zum 140. Mal sein Blut.

shz.de von
11. November 2015, 11:41 Uhr

Äußerst zufrieden zeigte sich Annelene Beimgraben mit dem Ergebnis der letzten Blutspendeaktion des DRK-Ortsverbandes Wilster-Land in diesem Jahr. Die Vorsitzende konnte 75 Blutspender, davon zwei Erstspender, im Landgasthaus „Zum Dückerstieg“ begrüßen, darunter auch viele Bürgermeister der dem Verein angeschlossenen Gemeinden, aber auch regelmäßige Spender wie Heinz-Henry Gehrt aus Beidenfleth, der zu seinem 140. Aderlass nach Neuendorf-Sachsenbande gekommen war.

Vom Blutspendedienst Nord war Dr. Christa Lisson mit dem Team von Leiterin Schwester Ellen und Team-Assistent Rüdiger Burmeister vor Ort, die die Spendenwilligen auf gesundheitliche Fitness vor der Blutspende untersuchten. In der Küche sorgte die zweite Vorsitzende Anke Egge mit den Bezirksdamen für einen stärkenden Imbiss für die Spender, während Peter Kock die Teilnehmer in Empfang nahm und die Unterlagen vorbereitete. „Wir sind ein eingespieltes Team“, lobte Annelene Beimgraben ihre Mannschaft. Der Ortsverein hielt wieder für jeden zehnten Spender eine Flasche Sekt und für jeden Erstspender einen Eisgutschein bereit. Jeder Gast erhielt einen Kalender für das neue Jahr, in dem gleich die Blutspendetermine am 29. März und am 30. August notiert werden konnten.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen