zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

19. Oktober 2017 | 10:12 Uhr

Bedauern über den Polizeichef-Wechsel

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 26.Feb.2015 | 17:24 Uhr

„Auch wenn wir deine Motivation durchaus nachvollziehen können, so bedauern wir deinen Wechsel nach Glückstadt zutiefst“, waren sich Bürgermeister Walter Schulz, Amtsvorsteher Helmut Sievers, Ordnungsamtschef Thorsten Franck und Wehrführer Ralf Theede bei der Verabschiedung von Polizeihauptkommissar Michael Gohr einig.

Die Zusammenarbeit in den vergangenen zwölf Jahren sei insbesondere durch gegenseitiges Vertrauen und Verständnis geprägt gewesen. In Glückstadt könne man sich glücklich schätzen, künftig mit einer solch kompetente Führungskraft zusammenarbeiten zu dürfen, waren die Vertreter der Marschenstadt voll des Lobes für den 42-jährigen Familienvater aus Oelixdorf. Michael Gohr übernimmt zum 1. März die Leitung des Polizeireviers Glückstadt.

„Wir hoffen natürlich, dass die Polizei einen würdigen Nachfolger findet und dass die Polizeistation Wilster von den Sparmaßnahmen des Landes und dem damit verbundenen Stellenabbau verschont bleiben wird“, so Schulz. Der freie Chefposten wird zunächst kommissarisch von Polizeioberkommissar Sönke Goos besetzt. Voraussichtlich im Sommer folgt dann eine landesweite Ausschreibung. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen