zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

17. Dezember 2017 | 00:09 Uhr

Baut Wilster eine neue Grundschule?

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Sanierung wird dem Schulverband zu teuer

shz.de von
erstellt am 08.Okt.2015 | 09:57 Uhr

66 Abc-Schützen sind nach den Sommerferien in die Wolfgang-Ratke-Schule eingeschult worden. Gut möglich, dass nicht mehr allzu viele Jahrgänge nachkommen – zumindest für das alte Gebäude. Im Bauausschuss des Schulverbandes wurde jetzt schon einmal ernsthaft auch über einen Neubau nachgedacht. Hintergrund ist offensichtlich, dass sich die betagte Bausubstanz immer mehr als Fass ohne Boden erweist. So müssten jetzt weitere 100  000 Euro für den Brandschutz investiert werden. Auf der Liste steht die Erstellung eines zweiten baulichen Rettungsweges auf jeder Giebelseite als Fluchttreppe. Bauausschuss und anschließend auch der Schulverbandsvorstand verpassten der für 2016 eingeplanten Ausgabe erst einmal einen Sperrvermerk. Bis zur nächsten Sitzung am 9. November soll die Verwaltung zunächst eine grobe Kostenschätzung vorlegen, was ein kompletter Neubau kosten würde. Zum Vergleich soll auch eine Komplettsanierung des Gebäudes durchgerechnet werden. Schulleiter Uwe Maaß wurde gebeten, kurzfristig eine Aufstellung für den aktuellen und den künftigen Raumbedarf zu liefern.

Das Gebäude der Wolfgang-Ratke-Schule hatte in der Vergangenheit immer wieder für Diskussionsstoff gesorgt. Vor drei Jahren zum Beispiel mussten bereits rund 55  000 Euro für Brandschutzmaßnahmen veranschlagt werden. Für Handlungsbedarf hatte damals zudem eine Feuerwehrübung gesorgt. Dabei war aufgedeckt worden, dass das im Notfall alarmierende Klingelsignal gar nicht in allen Räumen zu hören war.

Auch ein Jahr zuvor hatte das Thema Brandschutz schon eine Rolle gespielt. In den 1990er Jahren war das Dachgeschoss des Nebengebäudes für schulische Zwecke ausgebaut worden – auf der Grundlage aller erforderlichen Genehmigungen. Seitdem hatten sich die einschlägigen Bestimmungen geändert und der für den Brandschutz zuständige Kreis Steinburg meldete plötzlich eine lange Mängelliste an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen