Basketball-Oberliga: 114:111-Erfolg gegen Tabellenführer

23-2176987_23-54793897_1377768381.JPG von
06. November 2013, 00:32 Uhr

Die Zuschauer bekamen ein Offensivspektakel geboten, der Trainer war nicht so zufrieden. Doch unter dem Strich stand ein Sieg gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer: In der Basketball-Oberliga bezwang die zweite Mannschaft des Sport-Club Itzehoe den TuS Lübeck mit 114:111.

Verstärkt durch Diego Preval, Nico Kaml und Johannes Konradt aus dem Eagles-Kader liefen die Gastgeber auf, doch es zeigte sich auf dem Feld, dass sie nicht mit dem Rest des Teams trainieren. Der Rhythmus in der Verteidigung fehlte, immer wieder gab es Nachlässigkeiten, die die Lübecker ausnutzten. Diese seien aber auch das beste Team in der Oberliga und sehr ambitioniert, sagte SCI-Coach Paul Larysz. Dass seine Mannschaft genug Qualität mitbringe, sei klar gewesen. „Aber wir waren überrascht, dass die Lübecker gefühlt alles getroffen haben, was zu treffen war.“ Zum Glück habe sein Team immer noch einen drauf gesetzt.

SCI: Diego Preval (26, 2 Dreier), Nico Kaml (26, 1 Dreier), Johannes Konradt (25, 5 Dreier), Dave Ngoma (21), Michael Wüstenberg (5), Leon Hutter (3, 1 Dreier), Patrick Pinzke (3), Christian Post (3, 1 Dreier), Edgar Czernauskas (2), Jonas Böhm, Jesper Boskamp.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen