zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

18. August 2017 | 20:48 Uhr

Bahn frei auf der neuen Robert-Koch-Straße

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Ein Band über die Straße, drei Männer, drei Scheren und viele Zuschauer: Die neue Robert-Koch-Straße vor dem Klinikum Itzehoe ist gestern Nachmittag für den Verkehr freigegeben worden. „Ein großer Tag“, waren sich Reinhold Wenzlaff als Vorsteher des Klinik-Zweckverbands und Bürgermeister Andreas Koeppen einig.

Am 9. November 2015 hatten die Arbeiten mit dem Knickdurchbruch am Hackstruck begonnen. Doch der Vorschlag von Klinik-Verwaltungschef Bernhard Ziegler, dass das Krankenhaus mehr Platz brauche, sei schon 14 Jahre alt, sagte Wenzlaff. Viele Diskussionen waren nötig: „Im Laufe der Zeit haben alle erkannt, dass hier unbedingt Handlungsdruck besteht.“ Stets habe sich das Klinikum rechtfertigen müssen, jetzt konnte Wenzlaff auf viele Projekte verweisen, die durch die Erweiterung des Klinikgeländes in den Hackstruck und das Verschwenken der Straße möglich wurden: Hinter ihm wurde gehämmert für den Neubau des Zentrums für Psychosoziale Medizin, der Grundstein für das Bildungszentrum werde noch in diesem Jahr gelegt, der Bau eines Hotels sei geplant, und frisch beschlossen sei der Bau eines Parkhauses mit 600 Plätzen im unteren Bereich am Maria-Bornheim-Weg.

Wie Wenzlaff auch kritisierte Koeppen die langen Planungsphasen, die in Deutschland für solche Projekte nötig seien. Doch die Freude überwog: „Wir haben eine wahnsinnige Entwicklung in der Stadt eingeleitet.“ Ein großes Unternehmen werde noch größer, könne die Menschen in Stadt und Region noch besser versorgen und seinen Ruf festigen.

Mit der gestrigen Feier wurde die 550 Meter lange neue Robert-Koch-Straße an die Stadt übergeben. 6,65 Millionen Euro wurden investiert für Flächen und Bau, inklusive der Ampel an der Edendorfer Straße, die gerade installiert wird. Ein bisher städtischer Parkplatz vor dem Klinikum entfällt, die Fläche wird vom Krankenhaus bewirtschaftet. 111 neue Stellplätze sind an der Robert-Koch-Straße entstanden. Auch sie bewirtschaftet das Klinikum – Parkschein-Automaten sind aufgestellt.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 06.Apr.2017 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen