zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

20. August 2017 | 12:30 Uhr

Stadtwerke : Bagger sorgt für Stromausfall

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Ein durchtrenntes Kabel bescherte der Schleusenstadt einen zweistündigen Netzausfall. Als Folge des Schadens auf der Südseite brach auch die Stromversorgung im nördlichen Stadtgebiet zusammen.

Plötzlich war der Strom weg: Am Mittwoch kam es um 18.52 Uhr zu einem Stromausfall im Brunsbütteler Stadtgebiet. Die Ursache für diesen Ausfall war eine durchtrennte Mittelspannungsleitung auf der Südseite. Bei Bauarbeiten an einer Dampfleitung in der Schleswiger Straße hatte ein Bagger das Kabel beschädigt. Nachfolgende Spannungsschwankungen im Netzgebiet der Stadtwerke Brunsbüttel GmbH haben weitere Kabelfehler auf der Nordseite nach sich gezogen. „Der Bereitschaftsdienst der Stadtwerke hat mit allen zur Verfügung stehenden Kräften die beschädigten Stellen lokalisiert, das Netz wieder stabilisiert und binnen zwei Stunden alle Bürger wieder mit Strom versorgt“, berichtet Stadtwerkechef Andreas Wulff. Wie viele Bürger von dem Stromausfall betroffen waren, lasse sich nicht genau sagen. Die defekten Kabelabschnitte werden in den kommenden Tagen repariert und großflächig ausgetauscht.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Aug.2013 | 15:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen