Bei Grossenrade : Bäckermeister tödlich verunglückt

Am frühen Montagmorgen stirbt ein 40-Jähriger zwischen Brickeln und Großenrade.

shz.de von
23. Juni 2014, 11:10 Uhr

Großenrade | Ein tödlicher Unfall hat sich Montag zwischen 5.20 und 5.50 Uhr zwischen Brickeln und Großenrade ereignet. Das Opfer ist ein Bäckermeister (40) aus Burg in Dithmarschen. Er war auf dem Weg in seinen Heimatort, als er mit seinem Mercedes-Transporter nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug geriet anschließend über die Gegenfahrbahn in den Straßengraben und prallte mit der Fahrerseite gegen eine Eiche. Der Unfall blieb offenbar über eine gewisse Zeit unentdeckt, um 5.58 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Zur Bergung kamen die Wehren Großenrade und Hochdonn unter Leitung der Großenrader Wehrführerin Kerstin Hartmann mit rund 30 Kräften zum Einsatz. Ein Gutachter vermaß den Unfallort. Erst Stunden später gab die Polizei die voll gesperrte Straße wieder frei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert