zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

20. Oktober 2017 | 04:13 Uhr

Freizeit : Badespaß voller Erlebnisse

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Evangelische Jugend vergnügt sich in Glückstadt bei einem Aktionstag im Fortuna-Bad.

Putzmunter toben die zehn Kinder zwischen neun und elf Jahren durchs Wasser. Ruth Maetze, Mitarbeiterin der evangelischen Jugend in Glückstadt ist zufrieden. Genau so hatte sie sich den Aktionstages im Schwimmbad vorgestellt: Fröhliche Kinder, gutes Wetter und jede Menge Spiele.

„Vieles wird sich heute ums Wasser drehen“, erzählt sie lachend. Es gibt eine Rutschenmeisterschaft, an deren Ende ein Rutschendiplom verliehen wird. Und es werden viele weitere Spiele im und am Wasser gespielt.

Fünf Jugendliche stehen Ruth Maetze zur Seite, um die quirlige Kinderschar im Auge zu behalten. Sie werfen Bälle zu, schauen, dass nichts passiert und ermahnen auch mal bei allzu wilden Aktionen. Zu Beginn sind sie noch etwas schüchtern, bleiben lieber als aufmerksame Beobachter am Rand. Aber schon bald tauen auch sie auf und haben an dem Erlebniswochenende im Schwimmbad ihren Spaß.

Entstanden war die Idee dazu in der Kindergruppe Kibo, die sich einmal in der Woche im Gemeindehaus in Bole zum gemeinsamen Spielen trifft. Und auch die Kinder, die am Konfirmandenunterricht für Viertklässler teilnehmen sind an diesem Wochenende dabei. Übernachtet wird in einem großen Zelt, dass die DLRG den Kindern und ihren Betreuern zur Verfügung gestellt hatte. Den Eintritt für die Teilnehmer hatte der Förderverein Fortunabad gesponsert. „Wir wollten auch unseren Teil zum Gelingen der Aktion beitragen“, freut sich hier der Vorsitzende Niels Blankschyn.

Zu Gast im Schwimmbad waren auch drei Artisten des Kinder- und Jugendzirkus „Ubuntu“. Sie zeigten den Kindern ihr Können und brachten ihnen anschließend auch einige kleine Kunststückchen bei. Es wurde jongliert, auf Kugeln gelaufen und Akrobatik geübt. Danach waren dann alle schon ein bisschen müde, aber vor allem hungrig. Abendessen gab es vom Grill und alle langten tüchtig zu.

Nach einer kurzen Pause durften die Kinder dann nach Badeschluss noch einmal das Schwimmbad ganz für sich haben. Nach einer kurzen Nacht beendeten die Akteure ihre Erlebnisparty mit einem Familiengottesdienst im Schwimmbad. Jetzt kann sich Ruth Maetze schon auf die nächsten Aktionen freuen.

Für die Ferienwoche im Hartz für Kinder ab zwölf Jahren in der ersten Sommerferienwoche sind sogar noch einige Plätze frei. Wer Interesse hat, kann sich bei der evangelischen Jugend Glückstadt unter der Telefonnummer 5514 oder über E-Mail ruth.maetze@kirche-glueckstadt.de anmelden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen