zur Navigation springen

Backen für den elf Jahre alten Jannes – die Kunden bestimmen den Preis

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 18.Dez.2013 | 05:00 Uhr

Wenn die Bäckerei Soth am Sonntag, 22. Dezember, ihre Türen öffnet, dann werden die Kunden keine Preisschilder an Brot, Kuchen und Co. finden. „An diesem Tag dürfen die Kunden den Preis selbst bestimmen“, sagt Inhaber Martin Jeß. Die Idee dazu entstand, weil die Filiale in Hohenlockstedt an diesem Tag Ausrichter des lebendigen Adventskalenders ist. „Die Aktion übertragen wir gerne auch auf unsere Geschäfte in Itzehoe und Heiligenstedten“, so der Bäckermeister.

Denn der gesamte Tagesumsatz aus allen drei Filialen kommt einem guten Zweck zu Gute. Jess will den Gewinn an den elfjährigen Jannes Struve aus Kollmar spenden, der an einer geistigen Behinderung leidet und für eine 14 000 Euro teure Delphin-Therapie sammelt (wir berichteten).

Jeß rechnet damit, dass etwa 2500 Euro zusammenkommen. „Ich hoffe, dass die Leute sich nicht lumpen lassen“, sagt er. Er selbst werde an diesem Tag nichts verdienen. „Mein Einsatz sind Rohstoffe, Arbeit, und Zeit.“

> Die Filialen der Bäckerei Soth in Itzehoe, Hohenlockstedt und Heiligenstedten sind Sonntag, 22. Dezember, von 7.30-10.30 Uhr geöffnet.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen