Mit 3,44 Promille gestoppt : Autofahrer trinkt vor Fahrtantritt in Itzehoe einen „Kurzen“

Avatar_shz von 28. September 2020, 11:58 Uhr

shz+ Logo
„Alkohol am Steuer“ ist eine Hauptunfallursache.
„Alkohol am Steuer“ ist eine Hauptunfallursache.

Der Hamburger stritt dennoch jeglichen Alkoholkonsum ab.

Itzehoe | Dieser Autofahrer ist der Polizei das Attribut „vollsttrunken“ wert: 3,44 Promille bei einem 45-jährigen Hamburger seien rekordverdächtig, so Sprecher Jochen Zimmermann. Polizei bekommt Hinweis Sonntag um 15 Uhr kam der Hinweis auf einen Mann, der auf dem Parkplatz des Waschsalons in der Edendorfer Straße an einem weißen Dacia stehend einen „Kurzen“ tr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert