zur Navigation springen

Auszeichnungen für Brokstedter Motorsportler

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

von
erstellt am 08.Jan.2014 | 00:31 Uhr

Der erste Höhepunkt im Motorsportjahr im nördlichsten Bundesland wurde auch 2014 traditionell vom ADAC Schleswig-Holstein gesetzt. Im Rahmen des „Abend des Motorsport“ wurden vor mehr als 400 geladenen und zahlreichen Ehrengästen in der Sparkassen-Arena in Kiel verdiente Sportler für ihre Erfolge im abgelaufenen Kalenderjahr geehrt. Routiniert und unterhaltsam führte ADAC-Sportleiter Thorsten Johne durch das Programm und ließ die sportlichen Geschicke der einzelnen Aktiven anschaulich Revue passieren.

Unter den Sportlern, die mit Preisen ausgezeichnet wurden, fanden sich mit Stephan Katt, Danny Maaßen und Melf Ketelsen gleich drei Aktive des MSC Brokstedt im ADAC. Katt, der als Motorradchampion eine zusätzliche Auszeichnung erhielt, konnte aus beruflichen Gründen zwar nicht selbst an der Veranstaltung teilnehmen, wurde allerdings von seinem MSC-Teamkollegen Matthias Kröger und Brokstedts Pressesprecher Michael Schubert vertreten.

„Wir werden die Ehrung für Stephan Katt an geeigneter Stelle nachholen – vielleicht ja beim Rennen am 1. Mai auf dem Holsteinring in Brokstedt“, so Thorsten Johne, der sich mit dem Ablauf des Abends mehr als zufrieden zeigte und in seiner Laudatio einmal mehr das Engagement des MSC Brokstedt für den Speedway-Sport lobte. Nach dem offiziellen Teil bot sich den Gästen bei Buffet und Getränken ausgiebig Möglichkeit, nicht nur über sportliche Dinge zu fachsimpeln.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen