Gemeinschaftsschule Wilster : Auszeichnung für Nachhaltigkeit in der Bildung

Avatar_shz von 23. Oktober 2020, 18:13 Uhr

shz+ Logo
Ehrung in Corona-Zeiten:  Martin Ludwigh (M.) und Landrat Torsten Wendt (per Videoschalte) dankten den Lehrern Torben Weißenberg, Katharina von Thun, Kirsten Körting, Natascha Böhnisch, Inken Carstensen-Herold sowie Neuntklässler Janus Looft für ihr Engagement.
Ehrung in Corona-Zeiten: Martin Ludwigh (M.) und Landrat Torsten Wendt (per Videoschalte) dankten den Lehrern Torben Weißenberg, Katharina von Thun, Kirsten Körting, Natascha Böhnisch, Inken Carstensen-Herold sowie Neuntklässler Janus Looft für ihr Engagement.

Die Gemeinschaftsschule Wilster kann mit praktischen Projekten zu Mülltrennung und Klimaschutz bei Landesprogramm punkten.

Wilster/Itzehoe | Die Gemeinschaftsschule in Wilster darf sich „Zukunftsschule.SH“ der dritten und höchsten Stufe nennen. „Und damit ist diese Schule die einzige im Kreis Steinburg, der ich die höchst mögliche Stufe dieser Auszeichnung übergeben darf“, erklärte Martin Ludwigh, Kreisfachberater für Umwelt, Natur und den Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen