zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

17. Dezember 2017 | 08:02 Uhr

Fußball : Ausgleich kurz vor dem Abpfiff

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Im Aufsteigerduell der Verbandsliga Süd-West muss sich Alemannia Wilster gegen TuS Garbek mit einem 3:3 zufrieden geben.

von
erstellt am 17.Aug.2014 | 14:28 Uhr

Das war unnötig: Beim 3:3 (2:1) kassierte der SV Alemannia Wilster in einem Aufsteiger-Duell der Fußball-Verbandsliga gegen den TuS Garbek insgesamt gleich dreimal den Ausgleich (beim letzten Mal sogar in Überzahl), nachdem die Wesemann-Schützlinge jeweils in Führung gegangen waren.

In der zerfahrenen Anfangsphase hatte Garbek sogar mehr vom Spiel, entwickelte aber zunächst auch keine Torgefahr. Allmählich löste sich die Verkrampfung der Gastgeber und Malte Oetke (25.), der im Nachsetzen traf, sorgte erst einmal für Erleichterung bei den Gastgeber. Zudem schoss Dennis Huss (30.) wenig später nur knapp über das Tor.

Julius Mann (35.) glich für Garbek per Elfmeter aus, nachdem der Unparteiische Stotzem auf absichtliches Handspiel im Wilsteraner Strafraum entschieden hatte. Die erneute SVA-Führung nach sehenswertem Zuspiel von Innenverteidiger Joern Beckmann besorgte dann Dennis Huss kurz vor der Pause (43.). Nach Wiederbeginn machte Garbek dann zunächst ordentlich Druck und kam durch einen verwandelten direkten Freistoß zum 2:2 (50.) durch den eingewechselten Norman Beeck. Danach bekam der SVA die Partie zunächst aber wieder besser in den Griff und ging durch Janek Reeses Distanzschuss (76.) erneut in Führung – schon wieder ein „Jokertor“ des Youngsters. Doch trotz Unterzahl schaffte der TuS Garbek zum dritten Mal durch Noack (90.) den Ausgleich. Allerdings monierten die Wilsteraner nicht zu Unrecht, dass diesem Treffer ein klares Foul an Beckmann vorausgegangen sei. Auch mit dem „Kartenspiel“ des Unparteiischen gingen nicht alle Beobachter unbedingt konform.

SVA Wilster – TuS Garbek 3:3 (2:1)

SVA Wilster: Welack – S. Dethlefs (57. Heutmann), Beckmann, Schröder, F. Dethlefs – Storbeck, Laband – Huss, Oetke (88. Paulsen), Bürger – Lappanese (46. Reese)

TuS Garbek: Neben – Mann, Petersen (38. Beeck), Schöning, Mallon, Nagel, Schickler (78. Habich), Noack, Steffens, Höhne, Mester

Tore: 1:0 Oetke (25.), 1:1 Mann (HE,), 2:1 Huss (43.), 2:2 Norman Beeck (50.), 3:2 Reese (76.), 3:3 Noack (90.)

SR: Stotzem (Hennstedt)

Zuschauer: 100

Gelb-Rot: 85. Mallon (Garbek; Unsportlichkeit), 90+2 Habich (Garbek; Unsportlichkeit)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen