Fleischrinder aus Frankreich : Ausgeglichen und schnell zahm

Avatar_shz von
14. Januar 2019, 15:29 Uhr

Limousin-Rinder haben ihren Ursprung in Zentral-Frankreich. In Deutschland tauchten sie Mitte der 1970er-Jahre erstmals als heute wichtigste Fleischrindrasse neben dem Charolais auf. Vorzüge sind leichte Geburten, sehr gute Futterverwertung und gute Fleischqualität. Daneben sind die Tiere sehr anpassungsfähig und langlebig. Limousin-Rinder gelten als ruhig und ausgeglichen und werden schnell zahm. Nur beim Verteidigen ihres Nachwuchses können sie leicht ruppig werden. Hinzu kommt: Sie gelten als sehr verfressen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen