Strassenbau in Glückstadt : Ausbaubeiträge bald abgeschafft

23-524748_23-66424089_1417434525.JPG von 23. Oktober 2018, 15:27 Uhr

shz+ Logo
Ausbau Kommandantengraben: Hierfür müssen die Bürger keine Beiträge mehr an die Stadt Glückstadt zahlen.  Foto:Kewitz
Ausbau Kommandantengraben: Hierfür müssen die Bürger keine Beiträge mehr an die Stadt Glückstadt zahlen. Foto: Kewitz

Hauptausschuss spricht sich auf breiter Linie für eine Entlastung der Bürger aus.

Die Glückstädter sollen rückwirkend ab 26. Januar 2018 kein Geld mehr bezahlen, wenn vor ihrem Grundstück eine Straße, ein Rad- oder Gehweg ausgebaut wurde oder wird. Straßenausbaubeiträge in Glückstadt werden komplett bis Oktober 2021 abgeschafft, dann will die Politik prüften, ob sich das neue Modell bewährt hat. Das sind die Grundzüge, auf die sich ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen