Wenzel-Hablik-Museum in Itzehoe : Aus Sch... Kunst gemacht

Avatar_shz von 23. November 2018, 17:17 Uhr

shz+ Logo
Der Landwirt und die Künstlerin:  Anke Mellin macht aus den Hinterlassenschaften der Kühe von Colin Hardt Kunst.
Der Landwirt und die Künstlerin: Anke Mellin macht aus den Hinterlassenschaften der Kühe von Colin Hardt Kunst.

Die Jahresschau des Künstlerbunds im Hablik-Museum brachte manch kurioses Werk hervor.

Itzehoe | Ja, es sind wirklich Kuhfladen. Fein säuberlich zu Häufchen drapiert, in Alu gegossen, fotografiert und auf einem Kunststoffplakat systematisch bildlich aufgelistet. Der Bahrenflether Landwirt Colin Hardt freut sich sichtlich, als er den Hinterlassenschaften seiner Tiere künstlerisch verfremdet im Wenzel-Hablik-Museum begegnet. Dort ist noch bis 9. Dez...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen