Konzertprogramm : Auftakt mit Clarinet & Sax Revival Quartet

Das Clarinet & Sax Revival Quartett hat ein breites Repertoire – davon können sich die Besucher im Februar in Burgs Alter Räucherei überzeugen.
1 von 2
Das Clarinet & Sax Revival Quartett hat ein breites Repertoire – davon können sich die Besucher im Februar in Burgs Alter Räucherei überzeugen.

Die Alte Räucherei in Burg startet ins neue Jahr: Am 8. Februar gibt es Klarinetten- und Saxofonhits der 50-er und 60-er Jahre.

shz.de von
15. Januar 2014, 05:12 Uhr

Nur noch wenige Wochen müssen sich die Freunde abwechslungsreicher Konzerte in Burg gedulden – Sonnabend, 8. Februar, startet die Alte Räucherei in die zweite Halbzeit. Den Auftakt macht das Clarinet & Sax Revival Quartet. Die vier Musiker aus Schleswig stellen die heute eher selten zu hörenden Klarinetten- und Saxofonhits des traditionellen Jazz der 50-er und 60-er Jahre in den Mittelpunkt ihres Programms.

Am Sonnabend, 15. März, gibt es dann erfrischenden Folk mit Pop, Pep und Soul, wenn die Gruppe Guitavio zu Gast in Burg ist. Die „mitreißende Spaß-Kult-Band aus Hamburg“ ist am 5. April im Luftkurort: 8 to the bar – und zwar als Duo mit dem Pianisten Günther Brackmann und dem „kleinen Klaus“ Claas Vogt.

In der neuen Saison erwarten die Besucher dann Künstler wie Ulrich Stern (20. September), Abi Wallenstein (11. Oktober) und Oublie Loulou (8. November).

>Karten gibt es in der Teburg, 04825/1792, und per E-Mail unter info@burger-museum.de. Beginn der Konzerte ist jeweils um 20 Uhr.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen