zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

16. Dezember 2017 | 01:22 Uhr

Auffahrunfall wegen tief stehender Sonne

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 08.Sep.2015 | 11:41 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen kam es am Montagmorgen in der Straße Am Steindamm aufgrund tief stehender Sonne. Ein 53 Jahre alter Autofahrer aus Itzehoe, der mit seinem Transporter von Wilster kommend stadtauswärts unterwegs war, wurde von der Sonne dermaßen stark geblendet, dass er nichts mehr sehen konnte und daher beschloss, mit seinem Fahrzeug anzuhalten.

Ein nachfolgender 24-jähriger Autofahrer aus Wilster übersah dies und fuhr mit seinem Mazda frontal auf das stehende Fahrzeug auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Ihm folgte ein 22 Jahre alter Mercedes-Fahrer, der ebenfalls frontal auf den Transporter auffuhr.

Durch die beiden Zusammenstöße wurde der Fahrer des Transporters leicht verletzt. Den entstandenen Sachschaden bezifferte ein Sprecher der Polizei mit rund 9500 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen