zur Navigation springen

Neuer Kita-Chef : Aufbau-Arbeit mit junger Leitung

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Chef-Wechsel in Wellenkamp: Steffen Harp übernimmt die Leitung der Johanniter Kindertagesstätte.

Neues Jahr, neue Kindergartenleitung: Steffen Harp tritt in diesen Tagen seine Stelle als „vorderster Mann“ in der Johanniter Kindertagesstätte Wellenkamp an. Dabei ist er Kollegen, Kindern und Eltern keineswegs unbekannt, denn der 30-Jährige ist dort seit der Eröffnung der Einrichtung im August 2013 als Erzieher tätig.

„Ich wollte mich selbst weiterentwickeln und nicht stehen bleien“, so der gebürtige Berliner. Der Bereich Leitung sei schon seit Längerem interessant für ihn gewesen. Nachdem er seine Ausbildung am Pestalozzi-Fröbel-Haus in Berlin absolviert hatte, arbeitete er in einer Integrationsgruppe, wo er bereits als Abwesenheitsvertretung tätig war.

Nachdem die erste Leitung bei den Johannitern ausgeschieden war, hatte Harp sich – wie auch zahlreiche externe Interessenten – auf die Stelle beworben. Seine Kollegen hätten ihn maßgeblich dabei unterstützt, so Harp. Über die Entscheidung für ihn freute sich nicht nur er selbst, sondern auch Dienststellenleiterin Ulrike Bessel: „Wir als Johanniter freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Herrn Harp als neue Kindergartenleitung.“ Weil das Team noch „relativ frisch“ sei, habe man sich für jemanden aus den eigenen Reihen entschieden. Auch einem jungen Menschen sollte man die Chance geben, sich zu beweisen, so Bessel. Gerade Männer seien in Kindergärten rar – um so mehr freute sie sich über die männliche neue Leitung und einen weiteren Erzieher im Team.

Auch Harp blickte positiv in die Zukunft: „Ich freue mich auf die Herausforderung, eine neue Kita mit aufzubauen, in Zusammenarbeit mit einem klasse Team und einem tollen Träger an meiner Seite.“ Dabei lobte er auch die Elternschaft, die stets zur Stelle sei.

Die Kita soll für die jungen Schützlinge zwischen einem und sechs Jahren ein Lernort sein, wo sie nicht nur spielen, sondern auch entdecken, erforschen und sich selbst erproben können, so Harp. Dafür sorgen unter anderem begleitete Angebote, Vorschulangebote, Bewegung, Musik und Kreatives. Im Sinne einer Begegnungsstätte sollen unter dem Dach der Johanniter im Wellenkamp auch Jung und Alt aufeinander treffen, so beispielsweise mit dem Tanzkreis Wellenkamp (wir berichteten). Rund 20 Kinder beherbergt die Kita derzeit, einige Plätze sind noch frei. Team und Räumlichkeiten werden in den nächsten Monaten noch wachsen, kündigte Harp an.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 03.Jan.2014 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen