zur Navigation springen

Offroad rennen : Auf zwei Rädern über Stock und Stein

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

300 Motorradfahrer gehen beim „Offroadscramble“ in der Lägerdorfer Kreidegrube am kommenden Sonnabend an den Start. Angetreten wird in neun verschiedenen Rennen.

shz.de von
erstellt am 30.Aug.2013 | 19:00 Uhr

Mit qualmendem Auspuff über Stock und Stein, durch Pfützen und Matsch, über Bäume und Hindernisse – in der Lägerdorfer Kreidegrube geht es auch in diesem Jahr rund. Zum vierten Mal jagen die Fahrer hier am Sonnabend, 31. August, von 9 bis 17 Uhr den besten Zeiten hinterher: Beim „Offroadscramble“, einer Trainingsrennserie aus neun Rennen in Norddeutschland, bei der hauptsächlich Einsteiger-, Hobbyfahrer und ein paar Profis teilnehmen.

Insgesamt ist es bereits die elfte Veranstaltung, die Wilhelm Peters aus Lägerdorf, selber Fahrer im Wettbewerb, gemeinsam mit Norbert Voß ausrichtet. 300 Starter gehen in neun verschiedenen Klassen ins Rennen, darunter auch mehrere Profis. Mit dabei Fahrer aus Holland, Dänemark, Nord- und Ostdeutschland. „Vier Teilnehmer aus Holland sind schon angemeldet“, freut sich Wilhelm Peters. Auch Hans Hartung aus Bayern kommt jedes Jahr dazu.

Seit zwei Monaten in Planung, haben Peters und seine 15 Helfer sechs Wochen vorher mit dem Aufbau angefangen und die Strecke im Vergleich zum Vorjahr optimiert. „Wir haben sie von fünf auf sechs Kilometer erweitert“, so der Ausrichter. So führt die Strecke weiterhin durch den Wald. Sie haben aber zusätzlich zur Kiesgrube die benachbarte große Koppel hinzu genommen und diese mit Hindernissen wie Bäumen bestückt. Sie enthalten einen Container, zwei Rampen und eine Wippe. „Auf alle Fälle gibt es ein Wasserloch. Falls es nicht regnet, füllen wir es gegebenenfalls selber auf“, kündigt er an.

Es wird drei Läufe á zwei Stunden geben, flankiert von einem Rahmenprogramm mit Imbiss- und Getränkestand und einem „Red-Bull-Bogen“. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren wird dieses Mal das Zuschauergeschehen mit besserer Sprecheranlage zentral auf der Koppel gegenüber der Rennstrecke stattfinden. „Dies ist einfacher, weil auch die Hindernisse besser konzentriert werden können“, so Peters. Geng Parkplätze sind auf dem Feld vorhanden. „Die Siegerehrung findet zwischen den Läufen statt, damit das Publikum auch etwas davon hat.“ Hinterher wird das Rennen mit einem gemeinsamen Grillen beschlossen.

> Termin „Offroadscramble 2013“: Kiesgrube Lägerdorf: Sonnabend, 31. August, 9 bis 17 Uhr, Eintritt frei, Anmeldung bis zum Veranstaltungstag möglich.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen