Weiter gesperrt : Asbest im Sportzentrum

23-2176987_23-54793897_1377768381.JPG von 31. August 2018, 12:38 Uhr

shz+ Logo
20180829-75s_8927

Das Sportzentrum am Lehmwohld in Itzehoe bleibt gesperrt – der Asbestverdacht ist bestätigt.

Donnerstag wurde das Sportzentrum am Lehmwohld gesperrt. Bereits gestern war der Verdacht bestätigt: Der Staub enthalte Asbestfasern, sagte Bürgermeister Andreas Koeppen. „So schnell es irgend geht“, soll das Problem beseitigt werden. Wenn die Bauteile ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen