zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

17. Oktober 2017 | 23:15 Uhr

gute Resonanz : Ansturm beim Jugendtheater

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Wieder sind die Angebote im Kinder- und Jugendtheater höchst beliebt.

von
erstellt am 02.Sep.2014 | 05:00 Uhr

Die Spielzeit hat noch nicht einmal angefangen – und von Theaterpädagogin Britta Schramm kommen schon wieder Warnungen. Die Resonanz auf die Angebote im Kinder- und Jugendtheater ist wieder hoch.

So sei es gut, sich rechtzeitig um die Abo-Reihen 4, 7 und 10 zu kümmern, die mit jeweils vier Veranstaltungen im kommenden Jahr über die Bühne gehen. Karten gebe es noch für Pettersson und Findus zwei Wochen vor Weihnachten, zudem riet Britta Schramm Lehrern zur Eile, die am 29. Oktober mit ihren Schülern die Dreigroschenoper besuchen wollen. Wieder im Programm ist am 21. Januar das Stück „Ich komma saufen“ – und schon wieder sei die Aufführung fast voll.

Gut lief auch der Verkauf der Schulklassen-Abos, die im vergangenen Jahr eingeführt wurden. Das Paket umfasst drei Veranstaltungen, die aber von unterschiedlichen Gruppen der jeweiligen Schule wahrgenommen werden können. In den Altersgruppen 10 und 12 gingen mehr als 80 Abonnements weg. Das Abo 12 für Schulklassen ist ebenso wie Abo 14 ausgebucht, weil einzelne Veranstaltungen nahezu voll sind. Im Abo 7 für Schulklassen bestehen noch Chancen, denn für „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ am 11. Dezember gibt es nun zwei Vorstellungen.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen