Warntag 2020 : Annemarie Rosenburg aus Wilster erinnert sich an Fliegeralarm zu Kriegszeiten: „Schrecklich“

23-28223225_23-54796178_1377771852.JPG von 08. September 2020, 17:12 Uhr

shz+ Logo
Annemarie Rosenburg zuckt auch heute noch zusammen, wenn eine Sirene heult.
Annemarie Rosenburg zuckt auch heute noch zusammen, wenn eine Sirene heult.

Annemarie Rosenburg aus Wilster erinnert sich an die letzten Kriegsjahre mit Fliegeralarm und viel Angst.

Wilster | „Schrecklich.“ Das ist das erste, was Annemarie Rosenburg zu Sirenen einfällt. Und eigentlich ist damit alles gesagt. Für Menschen, wie die 91-Jährige, die den Krieg als Jugendliche erlebt hat, steht das Geheule für Gefahr und Angst. In den letzten Kriegsjahren hatte sie eine Ausbildung zur Friseurin begonnen. Von St. Margarethen musste sie jeden Tag ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen