zur Navigation springen

Angeklagter schwänzt – Richterin erlässt Haftbefehl

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

,,Der betrügt sich so durchs Leben“, verrät Strafrichterin Katja Komposch der Blick in den Bundeszentralregisterauzug des 40-jährigen Mannes aus dem Großraum Glückstadt. Wieder einmal soll sich der Kraftfahrer wegen Betrugs verantworten. Es geht um drei Tankbetrügereien, begangen im Juli, August und Oktober 2012. Der Gesamtschaden beträgt rund 250 Euro.

Zwei Tankstellenkassierinnen hat Komposch als Zeugen geladen. Die sind pünktlich zu Prozessbeginn vor dem Itzehoer Amtsgericht erschienen. Nur der Angeklagte fehlt. Die Richterin könnte das Verfahren auch ohne den Angeklagten vorläufig beenden, indem sie einen Strafbefehl verhängt. Der kommt einem Urteil gleich, so ihn denn der Kraftfahrer annimmt. Da hat Komposch ihre Zweifel, sagt: ,,der legt mit Sicherheit Einspruch ein.“ Ausserdem will sie den Mann mit dieser Missachtung des Gerichts nicht durchkommen lassen. ,,Jetzt ist Schluss mit lustig!“

Komposch ordnet, als der Angeklagte auch eine Viertelstunde nach Prozessbeginn nicht erschienen ist, die sofortige polizeiliche Vorführung an. Während Glückstadts Polizisten zur Wohnung des Mannes ausrücken, erläutert Komposch den Zeuginnen, was jetzt passiert. Ergreifen die Beamten den Mann, führen sie ihn sofort vor, findet der Prozess statt. Ergreifen sie ihn nicht, werden die Zeuginnen ungehört entlassen, wird die Richterin gegen den Angeklagten Haftbefehl erlassen. Der Mann ist nicht zu Hause.

Komposch erlässt Haftbefehl. Sobald der Mann gefasst und in die Justizvollzugsanstalt Itzehoe verbracht ist, wird sie zeitnah den dritten Prozessversuch in dieser Angelegenheit anberaumen. Die Zeuginnen werden dann wieder anreisen müssen. ,,Dann wird er da sein“, versichert ihr die Richterin.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Mai.2014 | 15:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen