Kreuzung in Itzehoe : Ampel für eine „gefährliche Ecke“

shz+ Logo
Die Kreuzung Bargkoppel/Brunnenstieg/Kastanienallee ist zwar gefährlich, aber laut Polizei kein Unfallschwerpunkt.
Die Kreuzung Bargkoppel/Brunnenstieg/Kastanienallee ist zwar gefährlich, aber laut Polizei kein Unfallschwerpunkt.

Anlieger Torsten Pingel fordert eine Entschärfung der Kreuzung am Stadion.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-2176987_23-54793897_1377768381.JPG von
11. Juli 2019, 14:28 Uhr

Itzehoe | Schon lange ist ihm diese Ecke ein Dorn im Auge: „Man steht da wie blöd“, sagt Torsten Pingel über die Kreuzung Bargkoppel/Brunnenstieg/Kastanienallee. Zu bestimmten Tageszeiten sei an ein Einbiegen aus d...

Ieoezth | Socnh ngeal its hmi deise ckeE eni ornD mi ueAg: „anM stteh ad iew “lböd, gtas ersnTto lgienP rüeb ide rzuegnuK eispeeBesBK.nnioelllrreaapggtan/unntk/a uZ tntsbmieem agenzsTiete esi na nei giibEneen sua der argpepoBlk uamk uz ende.kn ndU äflgciherh sei es nohc zuad – sad meusts gadere ters die rFau eds eIszhtore rchud eneni Ullnfa ollilvde ee.brlen Es sei iene geäfihrhcle kEec itm ielv eVkr,rhe ndefti cahu esezhrpcioirlPien eMika tke.rPci hnOe Ufneläl eegh sda ichtn ab, gedsanillr autcth ied rzKguneu in dre tiaisSktt rde gühernsrundtO cihnt las chwSnkputer ufa.

gPenli otferrd oenndhc lfiehAb – und sei irdw meoknm: „Die Kurgnzeu llos tmi eneir aAnlemlpaeg suteagtttase n“er,wed gats rnBöj lhDefse,t srrheesePscper edr .aStdt „Dei knntrokee nganlnuPe frdüa nreewd mi augsZmhamenn mti rde ennue uawehceerF in edr telnKeeialansa mi mdkmeeonn rJha rn“aett.s

frgeaUm guuenzr K

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen