zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

22. August 2017 | 01:49 Uhr

Amateurfunker auf Kurwellenjagd

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Gäste sind willkommen, wenn die Amateurfunker ab heute ab 15 Uhr an der Mole stehen und auf „Kurzwellenjagd“ gehen. Zehn Männer sind beim „International Lighthouse Lightship Weekend“ dabei – so auch Peter Hecht (65) aus Glückstadt.

Von Sonnabendnacht 2 Uhr bis Montagnacht 2 Uhr werden Peter Hecht, Prof. Dr. Ulrich Gerlach, Gustav Tietje, Dr. Alexander Iwanoff, Dr. Klaus Krawutschke, Leo Möhlenkamp, Heinz Pohl, Jürgen Schanze und Hans-Peter Haack in alle Welt funken. „Gefunkt wird an vier Stationen auf vier Frequenzen“, erklärt Peter Hecht. Und alle Amateurfunker sind gerne bereit, dies Interessierten vor Ort zu erklären.

Peter Hecht: „Weltweit haben sich 500 Teilnehmer aus 50 Ländern für das Event angemeldet.“ Unter anderem Funker aus Amerika, Neuseeland, Australien, Japan aber auch aus Barbados und Aruba..

zur Startseite

von
erstellt am 14.Aug.2014 | 17:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen