Kartenspiel : Als Duo auf den Skat-Thron

Olaf Feldt (links) und Volker Schmidt freuen sich schon auf die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Skat im August in Bonn.
Foto:
Olaf Feldt (links) und Volker Schmidt freuen sich schon auf die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Skat im August in Bonn.

Glückstadt: Olaf Feldt und Volker Schmidt sind für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

shz.de von
09. Mai 2018, 05:08 Uhr

Ihre Erfolgsgeschichte begann im Februar. Bei den Verbandsmeisterschaften Schleswig-Holstein Westküste holten sich Olaf Feldt und Volker Schmidt im Tandemwettbewerb den Sieg in dem Skatturnier. Dazu mussten sie sich gegen 64 weitere Teams durchsetzen.

Bei den Landesmeisterschaften für Schleswig-Holstein und Hamburg, die Ende April stattfanden, waren schon 115 Teams gemeldet. Auch hier konnten die beiden Glückstädter sich weit nach vorne kämpfen. Mit dem dritten Platz kehrten sie nach Glückstadt zurück. Damit haben sich die beiden Spieler des Skatclubs „Glückstädter Matjes“ für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert, die Anfang August in Bonn ausgetragen werden.

„Da trifft sich die deutsche Skat-Elite“, weiß Volker Schmidt. Er selbst hat schon zweimal an den Deutschen Meisterschaften teilgenommen, allerdings noch nie im Tandemwettbewerb. Gerade der sei in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden. „Man muss nicht alleine zu den Turnieren fahren, außerdem können sich die Spieler gegenseitig unterstützen“, erklärt Schmidt. Auch Olaf Feldt war schon einmal bei den Deutschen Meisterschaften dabei. „Aber ich konnte mich leider nicht platzieren“, erinnert er sich. Umso mehr freut er sich, jetzt mit seinem Skatfreund nach Bonn fahren zu dürfen. Und die beiden sind durchaus ehrgeizig. „Wir fahren nicht da hin, um am Ende nur 50. zu werden“, erklärt Feldt. „Natürlich muss das Blatt stimmen, aber auch die Konzentrationsfähigkeit spielt eine große Rolle“, weiß sein Freund.

Bei den Deutschen Meisterschaften muss jeder Spieler 288 Runden spielen. In der Verbandsrunde haben die beiden Glückstädter knapp hundert Spiele gehabt, bei den Landesmeisterschaften schon 140. In Bonn wird über zwei Tage gespielt.

Olaf Feldt und Volker Schmidt spielen schon seit vielen Jahren im Skatclub „Glückstädter Matjes“, dessen Vorsitzender Volker Schmidt auch ist. Jeden Donnerstag treffen sich die Spieler um 18.30 Uhr im Gasthaus „Zur Linde“ in Herzhorn zum Übungsabend. „Und wir freuen uns über jeden neuen Interessierten, der zu uns stößt“, erklärt Feldt. Denn, wie vielen Vereinen, mangelt es auch den Skatspielern an Nachwuchs. „Dabei wären wir gern bereit, Interessierten die Freude am Skatspiel zu vermitteln“, sagt Feldt. Wer Interesse hat, kann sich telefonisch unter 04124/937588 an Volker Schmidt wenden.


zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen