Kommunalwahl im Mai : Allgemeine Kommunale Wählergemeinschaft stellt Kandidaten auf

Zehn Kandidaten für die Kommunalwahl:  Die Allgemeine Wählergemeinschaft Ottenbüttel.
Zehn Kandidaten für die Kommunalwahl: Die Allgemeine Wählergemeinschaft Ottenbüttel.

Avatar_shz von
27. April 2013, 09:05 Uhr

ottenbüttel | Die Allgemeine Wählergemeinschaft Ottenbüttel ist im Gemeinderat in der vergangenen Wahlperiode mit fünf Direktkandidaten und einem Listenbewerber die größte Fraktion des neunköpfigen Gemeinderates gewesen. Bürgermeister Heinz Maaß, ebenfalls Mitglied der Allgemeinen Kommunalen Wählervereinigung (AKW) blickte auf der jüngsten Sitzung der Wählergemeinschaft auf eine erfolgreiche Legislaturperiode zurück und lobte die gute Zusammenarbeit mit dem SPD-Kandidaten und den beiden Angehörigen der Wählergemeinschaft Bürger für Ottenbüttel. "Wir haben viel bewegt und auch zum Abschluss gebracht zum Wohle unserer Gemeinde", zog er Bilanz. Gemeinsam wurde viel für die Nachhaltigkeit auf den Weg gebracht, so wurde schon 2008 in einer großen Pflanzaktion 7,5 Hektar einer ehemaligen Kiesgrube in ein Biotop verwandelt und im vergangenen Jahr durch die Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Archivgebäude der Umweltschutz weiter voran getrieben. Durch den Austausch der Leuchtmittel in den Straßenlaternen konnten Stromkosten gespart werden.

Auch für die kommende Legislaturperiode hat die Allgemeine Kommunale Wählervereinigung wieder ein umfangreiches Programm. So soll die Breitbandversorgung in der Gemeinde in Zusammenarbeit mit den Itzehoer Stadtwerken umgesetzt werden. Weiterhin steht die Realisierung der Verwandlung des Kleingartengeländes in ein Baugebiet auf der Agenda.

Neben den großen Zielen hat sich die AKW die Sanierung von Straßendecken, die Umrüstung der Feuerwehr auf digitale Alarmierung und die finanzielle Unterstützung der Vereine und Verbände auf die Fahnen geschrieben. "Wir werden weiterhin auf Wohnqualität, Ausbau und Sanierung der Wirtschaftswege und Naherholung setzen", fasste der Bürgermeister das Wahlprogramm der Allgemeinen Kommunalen Wählervereinigung knapp zusammen.

Als Kandidaten für die Kommunalwahl im Mai haben sich Heinz Maaß, Dirk Maaß, Reinhardt Stoldt, Jörg Behrmann, Horst Rühlmann, Wolfgang Schneider, Rolf Ehlers, Frank Zippel, Tobias Freiberg und Elisabeth Ganseforth zur Verfügung gestellt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen