Alles relativ

shz.de von
08. November 2018, 10:11 Uhr

 Gemeinhin gilt Trinkwasser in Wilster als besonders teuer. Wie Werkleiter Michael Schjut jetzt vorrechnete, ist das aber sehr relativ. Mit Blick auf die bei einer Sitzung auf dem Tisch stehenden Wasserflaschen – deren Inhalt natürlich aus dem eigenen Hahn stammte – erinnerte er an Trinkwasserpreise aus dem Supermarkt. Da sei das jederzeit gut genießbare kühle Nass aus eigener Produktion doch deutlich billiger. Recht hat er. Einen kräftigen Schluck aus dem Wasserhahn bekommt man im Verhältnis ja fast zum Nulltarif.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen